Blick hinter die Kulissen: Röstung, die dritte!

Blick hinter die Kulissen: Röstung, die dritte!

with Keine Kommentare
Spread the Fairchain Love Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Unsere Firmengründer Xaver und Allan waren Anfang Dezember in Ruanda unterwegs, um eine neue Röstung Café de Maraba und unsere erste Espressoröstung zu begleiten. Dank der vielen Rückmeldungen unserer Kunden und auch mit unserem stetig wachsenden Erfahrungsschatz konnten wir in den vergangenen Wochen diverse Aspekte der Kaffeeproduktion verbessern. Außerdem tritt mit Adalbert ein neuer Kaffeeröster ins Team, denn Adalbert ist ein Meisterröster des prestigeträchtigen jährlichen Rwanda Cup of Excellence! Er bringt wertvolle Erfahrungen im Kaffeerösten und Cupping mit, die die Qualität des Café de Maraba noch einmal gesteigert haben. Fast alle Kaffee-Exporteure und -Eventveranstalter in Ruanda und den angrenzenden Ländern konsultieren Adalbert in Fragen des richtigen Röstens – wir sind wirklich froh, ihn im Team zu haben!

Die letzte Kaffeesaison war angesichts einer längeren Dürreperiode durchaus problematisch. Der Ertrag hat gelitten, dafür konnte die Qualität gehalten werden, was letztlich viel wichtiger ist. Wir freuen uns, dass wir Ihnen dank der Zusammenarbeit mit der Kooperative in Ruanda einen hochwertigen Kaffee aus der begrenzten Ernte anbieten können. Und weil auch die Röstung in Kigali stattfindet, bleibt mehr Profit im Produktionsland.

Die Aromen durchströmten uns förmlich in der Rösterei, aber seien Sie nicht traurig: Wir haben Ihren Anteil an diesem wunderbaren Geschmack in unseren neu designten, mit einem Aromaventil versehenen Verpackungen verstaut und diese sind geradewegs auf dem Weg zu Ihnen.

Wenn die Probat-Röstmaschine sprechen könnte, würde sie uns wohl dafür danken, dass wir sie nur mit den besten Bohnen füttern – offenbar hassen auch Röstapparate die verkrüppelten und lädierten Bohnen, da sie am Besten mit Bohnen einheitlicher Größe arbeiten. Jetzt wissen Sie also, warum unsere Maschine eine glückliche Maschine ist 🙂

cafe-de-maraba-roesten

Wir verpacken unseren Kaffee acht Stunden nach der Röstung, damit er sich ausreichend abkühlen kann. Nach der Verpackung wird der Kaffee auf den Weg nach Deutschland geschickt.

Es ist unser erklärtes Ziel, Ihnen einen Kaffee mit bestem Geschmack zu liefern, darum arbeiten wir kontinuierlich an der Verbesserung der Qualität auf allen Ebenen und freuen uns auch stets über Ihr Feedback. Vielen vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Liebe zu unserem Kaffee! Dukundekawa – let’s love coffee!

Spread the Fairchain Love Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0