Nachhaltige Geschenkideen

- Keine Kommentare

Nachhaltige Geschenkideen sind mehr und mehr gefragt. Denn bald ist es wieder soweit und Weihnachten steht vor der Tür. Leider ist es oft auch eine Zeit des Konsums und Überflusses. Dabei ist es doch eine Fest der Liebe und nicht des Zuviels. 

Für einen verantwortungsbewussten Konsum haben wir sechs Empfehlungen für nachhaltige, schöne und faire Geschenke. Natürlich möchte man an erster Stelle seinen Liebsten eine Freude bereiten, aber dabei sollten wir nicht die Menschen vergessen, die hinter den Geschenken stecken. Darum ist es sinnvoll, Geschenke zu wählen, die die Umwelt nicht unnötig belasten. Zudem liefert ein Geschenk, das mit Bedacht gewählt wird, mehr Freude als zu viele Geschenke, die letztlich nur im Müll landen. 

Hier unsere sechs nachhaltigen Geschenktipps 

1. Kaffee aus fairem Handel

Kaffee ist eines der beliebtesten Getränke der Deutschen und bietet sich optimal als Geschenk an. Mit unserem aromatischen Angelique’s Finest Spezialitätenkaffee aus den Vulkanbergen Ruandas, der von Frauen hergestellt wird, bereitest du deinen Liebsten mit Sicherheit ein Lächeln auf das Gesicht.

Oder unseren milden geschmackvollen Café de Maraba mit Aromen von Honig und Karamell sowie Pfirsich-Noten. 

Unsere Kaffees sind fair und direkt gehandelt. Zudem liegt die komplette Produktion in den Händen der Kaffeebäuerinnen und -bauern – vom Feld bis in die Tasse. So verbleibt ein deutlich höheres Einkommen bei den Produzent*innen. Die Frauen hinter Angelique’s Finest verdienen beispielsweise 55 Prozent mehr als im Standard-Handelsmodell.

In unserem Online-Shop findest du auch Weihnachtsspecials mit Angelique´s Finest in Kombination mit einer bunten Kochschürze im Ruanda-Design oder farbenfrohen Ofenhandschuhe mit Christbaumkugeln ebenfalls im schönen Ruanda-Design. 

Kaffee Kooperative angeliques finest kaffee von frauen
Angelique’s Finest – Kaffee aus Frauenhand
Kaffee Kooperative cafe de maraba kaffeebohnen
Café de Maraba, geröstet im Ursprungsland

2. Praktische Taschen von Zweiter Aufguss

Wie wäre es mit einer Kaffee-Tasche? Unsere Freunde von Zweiter Aufguss schenkt deinen leeren Kaffeeverpackungen ein zweites Leben. Sie möchten ein stärkeres Bewusstsein dafür schaffen, Dinge wieder zu verwerten und Müll zu vermeiden. Ein Teil des Erlöses geht übrigens an Bildungsprojekte, um die nachfolgenden Generationen für den Umgang mit unseren Ressourcen zu sensibilisieren.

Angelique's Finest Geldbörse Upcyling

3. Leckere Schokolade von fairafric 

Bei Schokolade als Geschenk kann man nichts falsch machen. Aber auch hier sollte bedacht werden, welche Schokolade gekauft wird. Fairafric ist ein deutsch-ghanaisches Social Business, dass die Wertschöpfung komplett nach Ghana verlagert hat und somit vom Kakaobaum bis zur fertig verpackten Tafel in Ghana produziert.

Auch hier haben wir ein tolles Weihnachtsspecial für euch. 

Angelique's Finest Kaffee und fairafric Schokolade

4. Wiederverwendbare Kaffeebecher

In der U-Bahn, auf dem Weg zur Arbeit oder bei einem Spaziergang. Kaffee to go ist oft der Wegbegleiter. Wir Deutschen trinken um die 80 Tassen Kaffee auf dem Weg pro Jahr und das oftmals im Pappbecher. Dabei gibt es schöne umweltschonende Mehrwegbecher und der ganze überflüssige Verpackungsmüll lässt sich vermeiden. 

5. Kaffeetassen aus Kaffeepulver

Kaffee kann so viel mehr als nur getrunken werden. Aus Kaffeesatz lassen sich nämlich auch Kaffeetassen herstellen. Das Unternehmen Kaffeeform möchte das Konsumverhalten neu gestalten, Anregungen schaffen sowie inspirieren, Nachhaltigkeit in den Alltag zu integrieren und Kauf- und Konsumentscheidungen bewusst zu treffen. Für die Herstellung ihrer Kaffeetassen werden recycelter Kaffeesatz und andere nachwachsende Rohstoffe verwendet, die Produktion erfolgt in Berlin. Wir hatten die Tassen schon auf verschiedenen Events im Einsatz und sind begeistert!

6. Plastikfreie Seife

Kandaka Naturals ist ein soziales Unternehmen aus Ruanda, das lokale, natürliche und plastikfreie Produkte produziert und verkauft. Mit einem Teil des Gewinns unterstützen sie andere Zero-Waste-Projekte und schaffen Arbeitsplätze für Frauen. Sie fertigen vor allem Seifen und andere handgefertigte Kosmetik- und Hygieneprodukte her, unter anderem eine Kaffee-Peelingseife. Diese hilft, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und fördert eine weiche, glatte und klare Haut. Zutaten: Kokosöl, Kokosbutter, Sonnenblumenöl und natürlich ruandischer Kaffee.

 
 
 
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .