Rezept für heiße Tage: Iced Vanilla Latte

Rezept für heiße Tage: Iced Vanilla Latte

- Keine Kommentare

Was wäre ein Sommer ohne Eiskaffee? Unser derzeitiger Favorit ist dieser Iced Vanilla Latte – perfekt geeignet für alle diejenigen, die sich an Eiswürfeln im Eiskaffee stören, die das Ganze geschmacklich dann ja doch immer irgendwie ins Fade hineinstrecken. Unser Iced Vanilla Latte wird dank der Geheimzutat aller Nicecream-Liebhaber, einer gefrorenen Banane, eiskalt und gibt dem Kaffee überdies eine schöne sämige Konsistenz, so dass man ihn auch löffeln kann. Um den Vanillegeschmack perfekt zu harmonieren, haben wir uns statt normaler Milch für eine wunderbar geschmackvolle Macadamiamilch entschieden. Das Ganze gerinnt so also langsam zu einem sensationellen Treat für das Nachmittagsloch. Los geht’s!

Zutaten Iced Vanilla Latte

1 kleine Tasse Kaffee, z.B. unser geschmackvoller ruandischer Café de Maraba (es darf aber auch ein Espresso sein)

150 ml Macadamiamilch (bzw. ganz nach eigenem Gusto – wer es etwas sämiger mag, nimmt weniger, wer’s flüssiger mag, gern mehr)

1 gefrorene Banane, in Stücke geschnitten

das Mark von 1/2 Vanilleschote, z.B. von Vanilla Campaign (da gibt es das Original aus Mexiko, dem Ursprungsland der Vanille)

Zubereitung Iced Vanilla Latte

Kaffee, Macadamiamilch und Banane im Mixer fein pürieren. In ein Glas geben und das Vanillemark unterrühren. Enjoy!

Alternative für Kinder und Nicht-Koffeinados

Wer es koffeinfrei mag oder (für uns Eltern immer ein Argument) auch für Kinder ideal: Einfach 2 Teelöffel Getreidekaffeepulver direkt in die Milch rühren und auf den “richtigen” Kaffee verzichten.

Unser Tipp für den perfekten Ice Vanilla Latte: Unsere Kaffees – fair und direkt gehandelt, klimaneutral und transparent von der Farm bis in die Tasse. Jetzt shoppen!

Kaffee Kooperative angeliques finest kaffee von frauen
Angelique’s Finest – Kaffee aus Frauenhand
Kaffee Kooperative cafe de maraba kaffeebohnen
Café de Maraba, geröstet im Ursprungsland

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .